Schritt 1: Loggen Sie sich im Shopify Adminbereich ein.

Schritt 2: Klicken Sie links im Navigationsmenü auf "Apps" und anschließend auf App- und Vetriebskanaleinstellungen.


Schritt 3: Klicken Sie auf "Apps für deinen Shop entwickeln"


Schritt 4: Klicken Sie auf "Benutzerdefinierte App-Entwicklung erlauben"


Schritt 5: Klicken Sie auf "Eine App erstellen"


Schritt 6: Geben Sie der benutzerdefinierten App einen Namen. Bestenfalls damit Sie in Zukunft auch wissen, dass es sich um die WeShip Verbindung handelt. Klicken Sie anschließend auf "App erstellen"


Schritt 7: Nachdem die App erstellt wurde, klicken Sie auf "Admin-API Bereiche konfigurieren"


Schritt 8: Haken Sie in der Liste die benötigten Lese- und Schreib Berechtigungen an. Klicken Sie anschließend auf "Speichern" und dann auf "App installieren".


Folgende lesende Zugriffsrechte werden zwingend benötigt:

  • Bestellungen
  • Bestelländerungen
  • Produkte

Wenn sie den Lagerstands-Export nutzen wollen werden zusätzliche Rechte benötigt:

  • Lesend: Standorte
  • Lesend & Schreibend: Inventar

Ebenfalls sind für den Auftragsstatus-Export zusätzliche Rechte notwendig:

  • Lesend & Schreibend: Fulfillmentdienste
  • Schreibend: Bestellungen


Es werden also maximal 9 verschiedene Zugriffsrechte in der App benötigt. Sollten Sie bestimme Export Funktionalität nicht benötigen, reduzieren Sie die benötigten Rechte entsprechend.


Sind alle benötigen Zugriffsrechte ausgewählt, müssen die Änderungen gespeichert werden. Danach lässt sich die App installieren:



Schritt 9: Kopieren Sie nun die Schlüssel, die Sie von Shopify erhalten haben, ins Weship Portal.

Achten Sie darauf, dass sie die Felder auch richtig zuweisen. Die Zuweisung ist wie folgt:


WICHTIG: Speichern Sie sich unbedingt Ihren Admin-API Zugriffstoken ab. Diesen kann man NICHT erneut ansehen.


Admin-API-Zugriffstoken: Feld "Passwort"
API-Schlüssel: Feld "API Schlüssel"
Geheimer API-Schlüssel: Feld "Shared Secret"